Über das Archiv -


  • Sie befinden sich hier:
  • Über das Archiv

Über das Medienarchiv

Bis heute wird die Berichterstattung der Medien von Axel Springer über „1968“ und die Studentenbewegung kontrovers diskutiert. Nicht selten geschieht dies ohne Kenntnis der Berichte selbst. Mit dem Medienarchiv68 will die Axel Springer AG jedem den unkomplizierten Zugriff auf die Originalquellen ermöglichen, um sich selbst ein Bild zu machen.

Rund 5.900 Beiträge, Kommentare, Leserbriefe, Karikaturen, Reportagen, Glossen und Interviews aus den Jahren 1966 bis 1968 zeigen, wie die Redaktionen von Axel Springer über die 68er-Bewegung berichtet haben.

Von den damaligen Medienangeboten des Unternehmens wurden ausgewertet:

  • BERLINER MORGENPOST
  • BILD Berlin
  • B.Z.
  • DIE WELT Berlin
  • HAMBURGER ABENDBLATT
  • WELT am SONNTAG
  • BILD am SONNTAG.

In Ergänzung wurden in die Auswertung aufgenommen: DER TAGESSPIEGEL als eine repräsentative bürgerlich-liberale Stimme und der TELEGRAF als ein eher sozialdemokratisch orientiertes Berliner Blatt. Beide Zeitungen werden beispielhaft zu ausgewählten Ereignissen zitiert. Die Berichterstattung der Blätter des Verlags Axel Springer kann dadurch punktuell mit jener von Konkurrenzzeitungen verglichen werden.

Der Betrachtungszeitraum erstreckt sich vom Dezember 1966 bis Dezember 1968. Gesucht wurde nach allen Artikeln, die sich mit der Studentenbewegung im weitesten Sinne befasst haben. Zur leichteren Erschließung einzelner Aspekte wurden die Artikel nach Stichworten wie beispielsweise Schah/Ohnesorg/Kurras, Hochschulreform, SDS oder Kommune I unterteilt. Artikel, die sich keinem dieser Stichworte direkt zuordnen ließen, sind unter „Sonstiges“ zusammengefasst.

Die Datenbank enthält neben den Original-Überschriften zusätzlich auch redaktionell bearbeitete Inhaltsangaben zu jedem Artikel, die einer Verbesserung der Suchergebnisse dienen. Eine Volltextsuche in den Zeitungsartikeln ist derzeit leider noch nicht möglich. Um das Angebot möglichst zeitnah zu starten, wurde die dafür erforderliche automatische Texterkennung aufgrund der hohen Fehlerquote und damit langen Bearbeitungsdauer zunächst zurückgestellt. Für eine Optimierung der Suchergebnisse ist diese Option aber für eine nächste Ausbaustufe geplant.

Die Sammlung der Artikel und Erstellung der Datenbank erfolgte unter Leitung von Rainer Laabs, Leiter Unternehmensarchiv Axel Springer AG.

Wir haben uns bemüht, möglichst alle relevanten Artikel zu erfassen. Sollten Artikel fehlen, freuen wir uns über Hinweise per E-Mail.

Suche im Medienarchiv68 starten


Schnellsuche im Archiv